zur Karte springen
Alle Filter anzeigen (57)
Preise & Zimmer

Preise & Zimmer

schlie├čen
  • max. ÔéČ/Nacht
  • wir m├Âchten N├Ąchte bleiben
  • von bis ÔéČ Person/Nacht
  • von bis ÔéČ Person/Nacht
  • von bis ÔéČ Person/Nacht
  • Zimmertyp

    Zimmertyp

Alle Suchfilter anzeigen

├ťberblick

├ťberblick

schlie├čen
  • Art der Unterkunft

    Art der Unterkunft
  • Parkplatz

    Parkplatz
  • K├╝che

    K├╝che
  • Badezimmer

    Badezimmer

Alle Suchfilter anzeigen

Zimmerausstattung

Zimmerausstattung

schlie├čen
  • Bettw├Ąsche

    Bettw├Ąsche
  • mind. ben├Âtigt
  • mind. ben├Âtigt
  • mind. ben├Âtigt
  • mind. qm

Alle Suchfilter anzeigen

Badezimmer-Ausstattung

Badezimmer-Ausstattung

schlie├čen
  • Handt├╝cher

    Handt├╝cher

Alle Suchfilter anzeigen

K├╝chenausstattung

K├╝chenausstattung

schlie├čen

Alle Suchfilter anzeigen

Service

Service

schlie├čen

Alle Suchfilter anzeigen

Umgebung

Umgebung

schlie├čen
  • max. Meter entfernt

Alle Suchfilter anzeigen

7 Monteurzimmer in Hagen gefunden (von 2705)

Sortieren nach Standard

Betriebe benötigen oft eine Monteurunterkunft in Hagen. Ihre Disponenten planen die Einsätze für die in Hagen beschäftigten Arbeitskräfte und greifen für die günstige Monteurwohnung gern auf unser Portal zu. Die sehr preisgünstige und dennoch gut ausgestattete Monteurunterkunft in Hagen ermöglicht überregionale Einsätze.

Monteurzimmer in Hagen

Auf unserer speziell für diesen Zweck geschaffenen Plattform finden Sie als Disponent eine Monteurwohnung in Hagen. Auch Touristen und Studenten profitieren von diesem maßgeschneiderten Service, der freilich besonders für die Wirtschaftsunternehmen extrem wichtig ist, weil Arbeitseinsätze in anderen Regionen beständig zunehmen. An einem Monteurzimmer führt daher heutzutage kein Weg vorbei. Es muss gut ausgestattet sowie günstig in Hagen gelegen sein. Sein Preis spielt sicherlich eine überragende Rolle, damit Sie als Disponent die erforderlichen Spielräume bei Ihrer Einsatzplanung erhalten.

Schaffen Sie für Ihren Betrieb auf diese Weise interessante Zukunftsperspektiven durch unsere Monteurwohnungen! Ihr Unternehmen kann zunehmend auswärtige Aufträge annehmen, was die Expansion fördert. Buchen Sie bequem – auch mobil – für Ihre ökonomische Einsatzplanung jetzt das erforderliche Monteurzimmer in Hagen!

Monteurzimmer in Hagen

Geschichte von Hagen

Hagen – heute: rund 189.000 Einwohner (Stand März 2020) – wurde erstmals 775 in den Lorscher Annalen erwähnt. Truppen von Karl dem Großen eroberten die sächsische Hohensyburg (Sigiburg). Das Dorf Hagen blieb im Mittelalter klein und relativ unbedeutend.

Erst im 17. Jahrhundert setzte ein wirtschaftlicher Aufschwung ein. 1661 wurde in Eilpe die Lange Riege erbaut. Dabei handelte es sich um eine Klingenschmiedsiedlung mit mehreren Schmieden und wasserkraftbetriebenen Hammerwerken.

Im Jahr 1724 zerstörte ein Großbrand viele Gebäude in Hagen, die in kurzer Zeit mithilfe der preußischen Staatsverwaltung wieder aufgebaut werden konnten. Ab 1746 erhielt Hagen die Stadtrechte, was aus einem geänderten Steuerrecht hervorgeht. Eine Urkunde zur Stadtgründung wurde bislang nicht gefunden.

Ab 1817 war Hagen Amts- und Kreissitz im Regierungsbezirk Arnsberg, ab 1837 hatte die Stadt einen Magistrat. 1848 erfolgte der Anschluss an die Bergisch-Märkische Eisenbahngesellschaft, Hagen wurde fortan ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt und bis 1865 gemeinsam mit Iserlohn zum wirtschaftlichen und kulturellen Mittelpunkt der südlichen Mark.

Eine noch stärkere Blüte setzte im Deutschen Kaiserreich ab 1871 ein. Der Bankier Karl Ernst Osthaus finanzierte die Arbeit bedeutender Architekten wie Walter Gropius, Henry van de Velde und Peter Behrens, die Hagen architektonisch zu einem Bindeglied zwischen dem noch vorherrschenden Jugendstil und der Moderne machten (sogenannter „Hagener Impuls“).

1928 überschritt die Bevölkerungszahl die Großstadtgrenze, 1939 lebten schon 150.000 Einwohner in der Stadt. Im Nationalsozialismus setzten Judenverfolgungen ein, im Zweiten Weltkriegs zerstörten Luftangriffe die Innenstadt nahezu vollständig. Allerdings blieben architekturgeschichtlich interessante Bauten des „Hagener Impulses“ weitgehend erhalten. Hagen lag nach dem Krieg in der britischen Besatzungszone. Ab den 1950er Jahren setzte ein rasanter wirtschaftlicher Aufschwung unter anderem der Stahlindustrie ein, gleichzeitig dehnte sich die Stadt aus. Die Innenstadtbebauung wich einer autogerechteren Gestaltung, 1976 stellte Hagen auch den Straßenbahnbetrieb ein.

1970 erfolgte die Eingemeindung von Waldbauer, doch die Entscheidung machte ein Gerichtsurteil noch im selben Jahr rückgängig. In den frühen 1970er Jahren begann der Niedergang der Montanindustrie, Hütten und Stahlwerke in Hagen schlossen geplant oder durch Insolvenz. Auch in der Nahrungsmittelindustrie gingen Arbeitsplätze verloren, so in den Brauereien Andreas und Bettermann, bei den Süßwarenherstellern Grothe und Villosa sowie beim Zwiebackproduzenten Brandt. Ein Teil der Verluste glich die Industrialisierung im Lennetal aus, was ein Motiv für Eingemeindung Hohenlimburgs war, wo eine stabile Kaltwalzindustrie existierte.

In den frühen 1980er Jahren war Hagen ein Zentrum der „Neuen Deutschen Welle“. Die Musiker und Bands Nena und Extrabreit haben ihre Wurzeln in Hagen. Gleichzeitig stabilisierte sich die Wirtschaft.

Im Ruhrgebietsvergleich steht Hagen bis heute relativ gut da, die mittlere Arbeitslosenquote liegt permanent etwa drei Prozentpunkte unter der benachbarter Städte. Daher werden immer wieder auswärtige Arbeitskräfte angefordert, die dann eine Monteurunterkunft benötigen. Allerdings setzte in den 1990er Jahren eine erneute Deindustrialisierungswelle ein, der ein Bevölkerungsschwund folgte. Dem steuerte die Stadt mit Neu- und Umbauprojekten in den 2000er Jahren entgegen. Beispiele sind die Rathaus- und die Volmegalerie, der erneuerte Friedrich-Ebert-Platz, das neue Rathaus an der Volme und der erneuerte Bahnhofsvorplatz (Berliner Platz).

Monteurunterkunft in Hagen kostenlos inserieren

Eintragstyp Preis
Basiseintrag kostenfrei
Premiumeintrag ab € 5,95 pro Monat

Ihr Pensionszimmer oder Monteurwohnung für Geschäftsreisende, Pendler und Studenten in Hagen jetzt hier ganz einfach und 100% kostenlos inserieren.

Wirtschaft

Aufgrund der Wirtschaftslage in Hagen schicken viele Firmen ihre Mitarbeiter in die Stadt und bringen sie dann in Monteurzimmern unter. Wirtschaftlich prägt die Stadt heute die metallverarbeitende mittelständische Industrie und zunehmend das Dienstleistungsgewerbe. Es haben sich renommierte Unternehmen angesiedelt, die HagenAgentur – früher Wirtschaftsförderung WFG – organisiert seit 2009 die Wirtschaftsbelange. Eine sehr bedeutende Investition war 2013 der Aufbau einer Spinnvliesfertigung durch die Ewald Dörken AG (Investitionsvolumen 35 Millionen Euro). Schon seit 2003 gibt es die Volmegalerie zur Förderung des Einzelhandels, 2014 kam die Rathausgalerie hinzu. Die beiden bedeutendsten Kreditinstitute sind die Sparkasse HagenHerdecke und die Märkische Bank (eine Volksbank). Hagen ist ein Oberzentrum mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und zahlreichen Verbänden und Vereinen, das mit größeren Städten wie Bochum, Dortmund und Wuppertal konkurriert.

In Hagen unterwegs

Die Stadt hat viele historische Baudenkmäler, die Bewohner einer Monteurunterkunft – Beschäftigte, Touristen oder Studenten – gern besichtigen können. Dazu gehören das Schloss Hohenlimburg aus dem 13. Jahrhundert, der Stadtteil Vorhalle mit seiner Fachwerksiedlung aus dem 17. Jahrhundert, das Haus Harkorten im Stadtteil aus dem 17. Jahrhundert (Sitz einer bedeutenden Hagener Kaufmannsfamilie), der Hohenhof mit seiner Jugendstilsiedlung sowie der Freiherr-vom-Stein-, der Kaiser-Friedrich-, der Eugen-Richter- und der Bismarck-Turm. In der historischen Villa Post im spätklassizistischen Stil hat die Volkshochschule ihren Sitz. Auch die Johanniskirche mit ihrem polygonalen Chor ist sehr sehenswert. Des Weiteren sind von der Monteurwohnung in Hagen aus sehr schöne Ausflüge in die Natur möglich. Im Stadtgebiet sind 24 Naturschutzgebiete ausgewiesen, darunter das Bachtal Saure Epscheid, Mastberg, Weißenstein, Lange Bäume, Hünenpforte und Raffenberg.

Freizeitangebote in Hagen

Bewohner eines Monteurzimmers in Hagen können diverse Freizeitangebote wahrnehmen. Im Ischelandstadion finden sportliche und musikalische Großveranstaltungen statt. Die Stadthalle mit ihrer beeindruckenden Glasfassade bietet diverse Musik-, Comedy- und Showveranstaltungen sowie Ausstellungen an. Des Weiteren hat die Stadt vier Freibäder und zwei Mountainbike-Strecken im Stadtwald. Auf dem Hengsteysee finden Schifffahrt und Wassersport statt. Regelmäßige Events sind das Kurzfilmfestival Eat My Shorts, die Europawochen, das Stadtfest, das Springe-Fest, der Urlaubskorb im Sommer und das Rock-Festival Hamecke Open Air. Zudem ist die Stadt eine Hochburg des Karnevals im Ruhrgebiet.

Bezirke / Stadtteile

Hagen hat fünf Stadtbezirke, die sich weiter in Stadtteile untergliedern. Eine Monteurunterkunft sollte passend gelegen sein. Die Bezirke sind:

  1. Mitte
  2. Nord
  3. Haspe
  4. Eilpe/Dahl
  5. Hohenlimburg

Arbeiten in Hagen

Viele bekannte Unternehmen in Hagen suchen auch auswärtige Arbeitskräfte und für diese wiederum Monteurwohnungen. Dazu gehören unter anderem Hawker-Batteries/EnerSys, Europart, die Douglas Holding, Westfalia, Hussel, Christ, Stora Enso, die Theis Kaltwalzwerke, SinnLeffers, C.D. Wälzholz und Brandt.

Wirtschafts-Branchen der Stadt

  • Metallverarbeitung
  • Forstwirtschaft und -bedarf
  • Batterieherstellung
  • Zulieferer für den Nutzfahrzeugbau
  • Modeunternehmen
  • Parfümproduktion und -handel
  • Spezialversand von Werkzeugen, Elektronik, Autozubehör sowie Haus-, Garten-, Landwirtschafts- und Freizeitartikeln
  • Confiserien
  • Juweliere

Studieren in Hagen

In Hagen haben die bekannte FernUniversität, die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und die Fachhochschule Südwestfalen ihren Sitz. Deren Studenten nehmen sich oft für die Dauer ihres Aufenthalts eine Monteurunterkunft. Die Studenten der FernUniversität Hagen studieren allerdings von daheim aus.

Verkehrsinfrastruktur

Das Monteurzimmer in Hagen ist sehr gut mit dem Zug zu erreichen, der ICE hält in Hagen. Auch an das S-Bahn- und RegionalExpressnetz ist die Stadt angeschlossen. Der ÖPNV setzt auf Buslinien. Mit dem Auto ist die Monteurwohnung in Hagen über die A 1, A 45, A 46, B 7, B 54 und B 226 zu erreichen.

Interessante Monteurzimmer:

Premium

Hier werden Premium Monteurzimmer angezeigt.

mehr zu Premium