zur Karte springen
Alle Filter anzeigen (57)
Preise & Zimmer

Preise & Zimmer

schließen
  • max. ‚ā¨/Nacht
  • wir m√∂chten N√§chte bleiben
  • von bis ‚ā¨ Person/Nacht
  • von bis ‚ā¨ Person/Nacht
  • von bis ‚ā¨ Person/Nacht
  • Zimmertyp

    Zimmertyp

Alle Suchfilter anzeigen

√úberblick

√úberblick

schließen
  • Art der Unterkunft

    Art der Unterkunft
  • Parkplatz

    Parkplatz
  • K√ľche

    K√ľche
  • Badezimmer

    Badezimmer

Alle Suchfilter anzeigen

Zimmerausstattung

Zimmerausstattung

schließen
  • Bettw√§sche

    Bettwäsche
  • mind. ben√∂tigt
  • mind. ben√∂tigt
  • mind. ben√∂tigt
  • mind. qm

Alle Suchfilter anzeigen

Badezimmer-Ausstattung

Badezimmer-Ausstattung

schließen
  • Handt√ľcher

    Handt√ľcher

Alle Suchfilter anzeigen

K√ľchenausstattung

K√ľchenausstattung

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Service

Service

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Umgebung

Umgebung

schließen
  • max. Meter entfernt

Alle Suchfilter anzeigen

7 Monteurzimmer in Linz gefunden (von 2694)

Sortieren nach Standard
  • Monteurwohnung-Mair-Linz

    Daten werden geladen...

    597

    Daten werden geladen...

    Ort: Linz, Österreich

    Gäste: max. 5
    Preis: ab 18 ‚ā¨ pro Person/Nacht

    Daten werden geladen...

  • Monteurwohnung - Linz - Monteurwohnung Linz Zentrum

    Redaktionelle Auszeichnung

    Dieser Monteurzimmer-Eintrag wurde von der Redaktion ausgezeichnet.

    Mehr zur redaktionellen Auszeichnung

    Monteurwohnung Linz Zentrum

    (1 Bew.)

    Daten werden geladen...

    110

    Daten werden geladen...

    Ort: Linz, Österreich

    Gäste: max. 6
    Preis: ab 20 ‚ā¨ pro Person/Nacht
  • 40m² Wohnung in Linz/ UniNähe

    Daten werden geladen...

    96

    Daten werden geladen...

    Ort: Linz, Österreich

    Gäste: max. 2
    Preis: ab 15 ‚ā¨ pro Person/Nacht
  • SchoenwohnenLinz

    Daten werden geladen...

    91

    Daten werden geladen...

    Ort: Linz, Österreich

    Gäste: max. 14
    Preis: ab 12 ‚ā¨ pro Person/Nacht
  • Super Lage - Linz/ Ebelsberg

    Daten werden geladen...

    88

    Daten werden geladen...

    Ort: Linz, Österreich

    Gäste: max. 6
    Preis: ab 20 ‚ā¨ pro Person/Nacht
  • Monteurzimmer Strachgasse

    Daten werden geladen...

    46

    Daten werden geladen...

    Ort: Linz, Österreich

    Gäste: max. 10
    Preis: ab 11 ‚ā¨ pro Person/Nacht
  • Linz Ebelsberg

    Daten werden geladen...

    42

    Daten werden geladen...

    Ort: Linz, Österreich

    Gäste: max. 7
    Preis: ab 23 ‚ā¨ pro Person/Nacht

Wirtschaftsunternehmen benötigen oft Monteurwohnungen in Linz. Wenn Disponenten für ihre auswärts beschäftigten Arbeitskräfte ein günstiges Monteurzimmer buchen müssen, greifen sie gern auf unser Angebot zurück. Durch eine gut ausgestattete, aber dennoch preiswerte Monteurunterkunft in Linz werden überregionale Einsätze ermöglicht.

Monteurzimmer in Linz

Auf unserer speziellen Plattform finden Sie jederzeit als Firma, aber auch als Tourist oder als Student eine Monteurwohnung in Linz. Der maßgeschneiderte Service ist für die Wirtschaft extrem wichtig, weil auswärtige Arbeitseinsätze beständig zunehmen. An einer Monteurunterkunft führt daher kein Weg vorbei. Diese muss gut ausgestattet und in Linz günstig gelegen sein. Der Preis spielt eine überragende Rolle beim Monteurzimmer in Linz. Sie erhalten dadurch als Disponent den erforderlichen Spielraum bei Ihrer Einsatzplanung. Gleichzeitig profitieren Sie von höchst interessanten Zukunftsperspektiven durch Monteurwohnungen! Nur dadurch können Sie Ihre Belegschaft auch in andere Regionen und Städte entsenden. Ihr Unternehmen kann auswärtige Aufträge annehmen und dadurch gut expandieren. Buchen Sie für Ihre ökonomische Disposition jetzt bequem und gern auch mobil bei uns die erforderliche Monteurunterkunft in Linz!

Monteurzimmer in Linz

Geschichte von Linz

Linz – heute: 206.895 Einwohner – war ab etwa 400 v. Chr. durch die Kelten besiedelt. Die Römer eroberten den Ort und legten im 1. Jahrhundert hier ein Kastell an, das die Germanen ab dem 2. Jahrhundert mehrfach zerstörten. Die Siedlungskontinuität blieb aber gewahrt. 799 wurde es erstmals urkundlich als „Linze“ erwähnt.

Bis 1210 stand es unter der Herrschaft bayerischer Herzöge, dann übernahmen die österreichischen Babenberger den Ort und entwickelten ihn zur Stadt, die durch Mauteinnahmen wirtschaftlich aufblühte. Friedrich III. machte sie später zur Residenzstadt, die im späten 15. Jahrhundert im Heiligen Römischen Reich eine zentrale Rolle spielte. Mit der Reformation wurde Linz protestantisch. Ab 1612 lehrte hier Johannes Kepler. Im 17. Jahrhundert erhielt die Stadt eine barocke Gestaltung, 1741 wurde sie von französischen und bayerischen Truppen besetzt.

Im 18. Jahrhundert entwickelten sich Textilmanufakturen. Im Zuge der Revolution von 1848 setzte eine Liberalisierung mit Pressefreiheit ein, es wurden nachfolgend demokratische Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen durchgeführt. Gleichzeitig begann die Industrialisierung, die durch moderne Verkehrsmittel – darunter die entstehende Dampfschifffahrt – gefördert wurde. Ab 1880 erhielt Linz eine Pferdestraßenbahn, 1897 wurde diese elektrifiziert. Es entstanden eine Schiffswerft, eine Lokomotivfabrik und industrielle Textilbetriebe.

Bis 1923 kamen zahlreiche Vororte per Eingemeindung zu Linz, die Stadt wuchs beträchtlich und überschritt 1923 die 100.000-Einwohner-Marke. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich im Jahr 1938 erhielt Linz einer Sonderrolle, Adolf Hitler war der Stadt eng verbunden und förderte sie. In der Stadt entstanden zudem Rüstungs- und Chemiebetriebe, unter anderem wurden hier Messerschmitt-Flugzeuge, Panzer und U-Boote gefertigt. Jüngste Forschungen aus dem Jahr 2019 legen nahe, dass auch die V2-Rakete hier heimlich gebaut wurde und deutsche NS-Wissenschaftler an der Kernspaltung forschten. KZ-Häftlinge des Lagers Mauthausen, Kriegsgefangene und Fremdarbeiter mussten in den Rüstungsbetrieben Zwangsarbeit leisten.

Die Stadt wurde ab etwa 1940 nochmals beträchtlich erweitert. Ab 1944 war Linz vielfaches Angriffsziel alliierter Bombenangriffe, es gab große Zerstörungen und sehr viele Todesopfer. Nach dem Krieg war Linz bis 1955 im Norden sowjetisch und im Süden amerikanisch besetzt. Dann endete die Besatzungszeit. 1966 wurde Linz zur Universitätsstadt, in den 1970er Jahren begann der Wandel von einer Industrie- zur Kulturstadt. Unter anderem entstanden das Brucknerhaus, das Bruckner-Institut, das Ars Electronica Center für das gleichnamige Festival für Computerkunst und das Lentos Kunstmuseum. 2009 war Linz die Kulturhauptstadt Europas.

Die Bevölkerung zog ab den 1990er Jahren verstärkt in Eigenheimsiedlungen im Umland, die städtische Einwohnerzahl schrumpfte dadurch wieder. Die Stadt steuert seither mit Infrastrukturmaßnahmen gegen. Unter anderem wurde und wird der ÖPNV beträchtlich ausgebaut, auch die Wohnbautätigkeit nimmt zu. Große Wohnprojekte seit der Jahrtausendwende sind Solar City Pichling, der Lenaupark und die Erschließung des südlichen Stadtgebiets.

Monteurzimmer in Linz kostenlos inserieren

Eintragstyp Preis
Basiseintrag kostenfrei
Premiumeintrag ab € 5,95 pro Monat

Ihr Pendlerzimmer oder Pension für Monteure, Reisende und Touristen in Linz jetzt hier ganz einfach und 100% kostenlos inserieren.

Wirtschaft

In Oberösterreich ist Linz der größte Wirtschaftsstandort, dementsprechend herrscht ein hoher Bedarf an Arbeitskräften. Diese stammen oft aus anderen Regionen und wohnen dann in einem Monteurzimmer. Auch die tägliche Einpendelung ist sehr hoch: Die Zahl der Beschäftigten in Linzer Betrieben ist doppelt so hoch wie die Zahl der in Linz wohnhaften Berufstätigen. Der Donauhafen zieht die Logistik und den Handel an, außerdem gibt es Großindustrieunternehmen anderer Branchen wie Metallverarbeitung, Chemie, Papierindustrie und Pharmazie. Auch zu einem Messe- und Kongresszentrum hat sich Linz entwickelt.

In Linz unterwegs

Von der Monteurunterkunft aus lohnt sich jederzeit ein Ausflug in die mittelalterliche Altstadt. Auch sonst ist Linz durch seine verschiedenen Baustile sehr interessant. Es gibt viele Bauten der Gründerzeit, des Neoklassizismus, Neobarock und auch der Neorenaissance. Interessante periphere Wohnviertel sind zum Beispiel der Froschberg, das Franckviertel, Kleinmünchen und der Bindermichl. In der Gugl sind zahlreiche Villen der Oberschicht zu finden. Im Jahr 1985 wurde das Neue Rathaus als „begehbarer Hügel“ errichtet, es ist heute die größte städtische Struktur.

Freizeitangebote in Linz

An Freizeitangeboten herrscht für die Nutzer einer Monteurwohnung in Linz wahrlich kein Mangel. Sehr bemerkenswert ist die internationale, jährlich ausgerichtete Ars Electronica. Das Festival für Medienkunst zieht bis zu 100.000 Besicher an. Auch das Black Humour Festival im Zweijahrestakt hat enorm viele Fans, die aus ganz Europa kommen. Die Bubble Days im Linzer Handelshafen zeigen Streetart und Graffiti sowie Extremsport, Donau in Flammen ist ein Musikfeuerwerk im Sommer. Das Festival der Regionen ist ein Kunst- und Kulturfestival, Klassikfans freuen sich über das internationale Brucknerfest. Beim internationalen TriRun Linztriathlon treten rund 1.000 Teilnehmer vor 5.000 Besuchern an. Das ist nur eine kleine Auswahl von zahllosen Freizeitangeboten in Linz. Unter anderem gibt es auch lange Nächte der Bühnen, der Forschung, der Kirchen und der Museen.

Bezirke / Stadtteile

Linz hat 16 Bezirke, wobei ein Monteurzimmer idealerweise im Bezirk des Arbeitgebers liegt:

  • Innere Stadt
  • Pöstlingberg
  • Dornach-Auhof
  • Franckviertel
  • Froschberg
  • Spallerhof
  • Kleinmünchen-Auwiesen
  • Ebelsberg
  • Pichling
  • Industriegebiet-Hafen
  • Neue Heimat
  • Bindermichl-Keferfeld
  • Bulgariplatz
  • Kaplanhof
  • St. Magdalena
  • Urfahr

Arbeiten in Linz

Die Beschäftigten von außerhalb, die eine Monteurunterkunft in Linz benötigen, arbeiten unter anderem im Hafen, in Logistik-, Handels- und Produktionsbetrieben, bei Voestalpine, bei Chemie Linz, bei Haribo, Spitz oder auch bei Amazon. Linz als Kongressstadt zieht viele auswärtige Arbeitskräfte an, die sich manchmal nur für einige Wochen in einer Monteurwohnung aufhalten. 72 % aller Veranstaltungen des Bundeslandes und 7,5 % aller Kongresse in Österreich finden in Linz statt.

Wirtschafts-Branchen der Stadt

  • Hafen
  • Logistik
  • Handel
  • Chemieindustrie
  • Lebensmittelbranche
  • Bauwirtschaft
  • Kreativwirtschaft
  • Kongress- und Messeunternehmen
  • Metallindustrie
  • Pharmazie
  • Forschungseinrichtungen

Studieren in Linz

Linz ist eine sehr bedeutende Universitätsstadt. Gleich neun Universitäten, Hochschulen oder Akademien haben in Stadt ihren Sitz und ziehen dementsprechend viele Studierende an, die sich oft ein Monteurzimmer nehmen. Darunter sind die sehr bedeutende Johannes Kepler Universität (rund 20.000 Immatrikulationen jährlich), die Anton Bruckner Privatuniversität, die Katholische Privat-Universität Linz und eine Zweigstelle der Middlesex University London.

Verkehrsinfrastruktur

Die Monteurunterkunft in Linz ist auf der Straße über die A 1, A 7, A 8, A 25 und A 26 zu erreichen, die teilweise ins Stadtgebiet führen. Zudem hat Linz acht Bahnhöfe oder Haltestellen für den Regional- und Fernverkehr. Der ÖPNV ist mit einer Straßenbahn, einem O-Bus und konventionellen Autobuslinien sehr gut ausgebaut, sodass von der Monteurwohnung aus jeder Punkt der Stadt sehr gut erreichbar ist.

Interessante Monteurzimmer:

Premium

Hier werden Premium Monteurzimmer angezeigt.

mehr zu Premium