zur Karte springen
Alle Filter anzeigen (57)
Preise & Zimmer

Preise & Zimmer

schlie├čen
  • max. ÔéČ/Nacht
  • wir m├Âchten N├Ąchte bleiben
  • von bis ÔéČ Person/Nacht
  • von bis ÔéČ Person/Nacht
  • von bis ÔéČ Person/Nacht
  • Zimmertyp

    Zimmertyp

Alle Suchfilter anzeigen

├ťberblick

├ťberblick

schlie├čen
  • Art der Unterkunft

    Art der Unterkunft
  • Parkplatz

    Parkplatz
  • K├╝che

    K├╝che
  • Badezimmer

    Badezimmer

Alle Suchfilter anzeigen

Zimmerausstattung

Zimmerausstattung

schlie├čen
  • Bettw├Ąsche

    Bettw├Ąsche
  • mind. ben├Âtigt
  • mind. ben├Âtigt
  • mind. ben├Âtigt
  • mind. qm

Alle Suchfilter anzeigen

Badezimmer-Ausstattung

Badezimmer-Ausstattung

schlie├čen
  • Handt├╝cher

    Handt├╝cher

Alle Suchfilter anzeigen

K├╝chenausstattung

K├╝chenausstattung

schlie├čen

Alle Suchfilter anzeigen

Service

Service

schlie├čen

Alle Suchfilter anzeigen

Umgebung

Umgebung

schlie├čen
  • max. Meter entfernt

Alle Suchfilter anzeigen

9 Monteurzimmer in Mühlviertel gefunden (von 3096)

Sortieren nach Standard
  • Monteurwohnung - Mühlviertel - Monteurwohnung Linz Zentrum

    Redaktionelle Auszeichnung

    Dieser Monteurzimmer-Eintrag wurde von der Redaktion ausgezeichnet.

    Mehr zur redaktionellen Auszeichnung

    Monteurwohnung Linz Zentrum

    (1 Bew.)

    Daten werden geladen...

    110

    Daten werden geladen...

    Linz, Oberösterreich, Österreich

    Gäste: max. 6
    Preis: ab 18 ÔéČ pro Person/Nacht
  • Gemütliche Wohnung mit Parkplatz

    Daten werden geladen...

    93

    Daten werden geladen...

    LInz, Oberösterreich, Österreich

    Gäste: max. 4
    Preis: ab 12 ÔéČ pro Person/Nacht
  • Monteurzimmer Haus Rudlstorfer Privatzimmer

    (1 Bew.)

    Daten werden geladen...

    91

    Daten werden geladen...

    Freistadt, Oberösterreich, Österreich

    Gäste
    Preis
  • Ulrike Döll

    (1 Bew.)

    Daten werden geladen...

    79

    Daten werden geladen...

    Perg, Oberösterreich, Österreich

    Gäste: max. 9
    Preis: ab 17 ÔéČ pro Person/Nacht
  • Kolping Wohnen auf Zeit

    Daten werden geladen...

    76

    Daten werden geladen...

    Linz, Oberösterreich, Österreich

    Gäste
    Preis
  • Monteurzimmer Strachgasse

    Daten werden geladen...

    46

    Daten werden geladen...

    Linz, Oberösterreich, Österreich

    Gäste: max. 10
    Preis: ab 11 ÔéČ pro Person/Nacht
  • Linz Ebelsberg

    Daten werden geladen...

    42

    Daten werden geladen...

    Linz, Oberösterreich, Österreich

    Gäste: max. 7
    Preis: ab 23 ÔéČ pro Person/Nacht
  • Haus Ebner Schwertberg

    Daten werden geladen...

    37

    Daten werden geladen...

    Schwertberg, Oberösterreich, Österreich

    Gäste: max. 8
    Preis
  • Zimmer in 4312 Ried in der Riedmark

    Daten werden geladen...

    4

    Daten werden geladen...

    Ried in der Riedmark, Oberösterreich, Österreich

    Gäste
    Preis

Auf dieser Webseite finden Unternehmen eine Monteurwohnung im Mühlviertel. Ebenso sind Touristen daran interessiert. So eine Monteurunterkunft muss etwas komfortabel und wenig kosten.

Monteurzimmer im Mühlviertel

Welche speziellen Erwartungen gibt es in Bezug auf die Monteurwohnung? Der Preis, der Komfort, die Belegungsmöglichkeit und die Lage spielen hierbei eine Rolle. Suchen Sie Ihre Monteurunterkunft, indem Sie die Stadt oder die Postleitzahl im Mühlviertel eingeben. Damit wohnen Ihre Beschäftigten unmittelbar am Einsatzort. Den nötigen Komfort garantieren wir Ihnen, weil wir die Monteurzimmer vorab prüfen, bevor wir Sie hier aufnehmen. Vermieter mit entsprechenden Angeboten melden sich gern bei uns!

Geschichte des Mühlviertels

Das Mühlviertel in Österreich wird seit 1779 so benannt. Es ist heute nur noch eine geografische, keine juristisch relevante Region mehr. In der Gegend waren schon während der Steinzeit Menschen unterwegs, wie archäologische Funde bei der Berglitzl und bei Perg belegen. Hügel- und Urnengräber wurden vor rund 3.500 bis 3.000 Jahren angelegt.

Während der Römerzeit hingegen scheint die Gegend – damals ein dichter Urwald – nur wenig bewohnt gewesen zu sein. Im Frühmittelalter kamen die Slawen, worauf slawische Flur- und Ortsnamen (Tobra, Tabor) hinweisen.

Monteurzimmer Mühlviertel

Ab dem 6. Jahrhundert siedelten sich hier die Baiern an, 1220 gründeten die Babenberger Freistadt als erste Stadt im Mühlviertel. Die Einteilung des heutigen Österreichs in Viertel erfolgte im späten 15. Jahrhundert, doch das heutige Mühlviertel bestand damals noch aus Teilen des heutigen westlichen Mühlviertels und des damaligen östlichen Machlandviertels, die 1779 vereinigt wurden.

Um 1600 entwickelten sich Webereien in der Region, viele Gemeinden erhielten das Marktrecht und handelten mit Stoffen. Gewebt wurde überwiegend aus Flachs, den die Bewohner selbst anbauten. Im Zuge der Gegenreformation ab dem späten 16. Jahrhundert verließen viele Protestanten die Gegend, deren wirtschaftliche Bedeutung dadurch sank.

Im 19. Jahrhundert folgte ein neuerlicher Aufschwung durch die Industrialisierung. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war die Region wie ganz Mitteleuropa von den beiden Weltkriegen betroffen. Einen traurigen Ruf erlangte das Mühlviertel durch die „Mühlviertler Hasenjagd“ im Frühjahr 1945, als die Bewohner gemeinsam mit der SS, der österreichischen Gendarmerie und anderen militärischen Verbänden 500 entflohene Häftlinge des KZs Mauthausen jagten, von denen bis auf neun alle umkamen.

Nach dem Krieg besetzten zunächst sowjetische Truppen das Mühlviertel bis zur Gründung der Republik im Jahr 1955. Die Region entwickelte sich danach unter anderem durch Bildungseinrichtungen wie einer Außenstelle der Linzer Johannes Kepler Universität, der Fachhochschule Hagenberg und der Anton-Bruckner-Universität für Musik in Urfahr.

Monteurzimmer in Mühlviertel kostenlos inserieren

Eintragstyp Preis
Basiseintrag kostenfrei
Premiumeintrag ab € 5,95 pro Monat

Ihre Pension oder Monteurzimmer für Handwerker, Monteure und Touristen in Mühlviertel jetzt hier ganz einfach und 100% kostenlos inserieren.

Wirtschaft

Die Wirtschaft basiert auf KMU, sanftem Tourismus und Landwirtschaft. Die Tourismusbetriebe offerieren typische Low-Budget-Konzepte, zu denen als Übernachtungsmöglichkeit vielfach eine Monteurwohnung gehört. Es gibt immer noch einige Leinenwebereien, auch Bierbrauer sind wirtschaftlich bedeutsam und profitieren vom Hopfenanbau vor Ort. Die Einkünfte der Bewohner sind allerdings vergleichsweise niedrig, sie liegen bei nur 55 % des österreichischen Durchschnitts. Monteurzimmer suchen im Mühlviertel vielfach Touristen, doch gelegentlich kommen auch auswärtige Arbeitskräfte in die Region. Diese sind vorrangig in der Tourismusbranche beschäftigt und wohnen in einer Monteurunterkunft.

Kartenausschnitt mit Monteurzimmern in Mühlviertel öffnen

Im Mühlviertel unterwegs

Die Region ist für Wanderer interessant, die gern in Monteurwohnungen übernachten. Gefördert wird dieser Tourismus durch das Spartenprojekt ARGE Mühlviertler Wandersleut‘ und das Regionalmanagement, das mit der Euregio Bayerischer Wald + Böhmerwald kooperiert. Interessant ist das Mühlviertel für Touristen auch wegen vieler Künstler, die von hier stammen oder sich hier niederließen. Dazu gehören etwa der Freistädter Karl Kronberger (Genremaler), Franz von Zülow (Maler), die avantgardistische Mühlviertler Künstlergilde und Vertreter der Hinterglasmalerei in Sandl. Letzteren ist im Mühlviertler Schlossmuseum in Freistadt eine Ausstellung gewidmet. Der Dichter Edward Samhaber wurde in Freistadt geboren, der Mundartdichter Norbert Hanrieder wirkte als Pfarrer in Putzleinsdorf. Er schrieb die Mühlviertler Hymne. Die Schriftstellerin Henriette Haill konnte im Zweiten Weltkrieg mit ihren Kindern im Mühlviertel untertauchen. Der Schriftsteller, Pädagoge und Maler Adalbert Stifter war im Mühlviertel verwurzelt, auch wenn er aus Südböhmen stammte. Hans Schnopfhagen aus Neukirchen vertonte den Franz Stelzhamers Hoamatgsang, der heute die Landeshymne von Oberösterreich ist. Anton Bruckner war bei Freistadt als Hilfslehrer angestellt und schrieb hier die Windhaager Messe. Auch modernere Kunst (Jazztage in Ulrichsberg) findet hier ihre Heimat. Das 1791 errichtete Stadttheater in Grein an der Donau ist das älteste in Österreich, hier wurde nationale Theatergeschichte geschrieben. Ein wichtiges Motiv für Touristen, die sich eine Monteurunterkunft im Mühlviertel nehmen, ist der Besuch mythischer Stätten. Es gibt hier etliche Kultplätze, die durch Granitfindlinge sowie Pech- und Schalensteine gebildet werden. Sie waren in vorantiker Zeit Opferstellen. Beispiele sind:

  • Heidenstein bei Eibenstein
  • Berglitzl in Langenstein
  • St. Thomas am Blasenstein mit dem Luftg’selchten Pfarrer (Mumie)

Diese Stätten ziehen auch Kurzzeittouristen aus Österreich und Bayern an, die sich ein Monteurzimmer nehmen. Manche der Kultplätze sind heute katholische Wallfahrtsorte und wurden von Kapellen oder kleineren Kirchen umfasst. Einige wie der Berglitzl sind für die Forschung sehr bedeutsam. Sie liefern den Forschern wertvolle Anhaltspunkte für die prähistorische Entwicklung im Donauraum.

Liste aller Monteurwohnungen in Mühlviertel ansehen

Bei Fragen zu einer Monteurunterkunft in Mühlviertel stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns über unser Kontaktformular.

Interessante Monteurzimmer:

Premium

Hier werden Premium Monteurzimmer angezeigt.

mehr zu Premium