zur Karte springen
Alle Filter anzeigen (57)
Preise & Zimmer

Preise & Zimmer

schlie├čen
  • max. ÔéČ/Nacht
  • wir m├Âchten N├Ąchte bleiben
  • von bis ÔéČ Person/Nacht
  • von bis ÔéČ Person/Nacht
  • von bis ÔéČ Person/Nacht
  • Zimmertyp

    Zimmertyp

Alle Suchfilter anzeigen

├ťberblick

├ťberblick

schlie├čen
  • Art der Unterkunft

    Art der Unterkunft
  • Parkplatz

    Parkplatz
  • K├╝che

    K├╝che
  • Badezimmer

    Badezimmer

Alle Suchfilter anzeigen

Zimmerausstattung

Zimmerausstattung

schlie├čen
  • Bettw├Ąsche

    Bettw├Ąsche
  • mind. ben├Âtigt
  • mind. ben├Âtigt
  • mind. ben├Âtigt
  • mind. qm

Alle Suchfilter anzeigen

Badezimmer-Ausstattung

Badezimmer-Ausstattung

schlie├čen
  • Handt├╝cher

    Handt├╝cher

Alle Suchfilter anzeigen

K├╝chenausstattung

K├╝chenausstattung

schlie├čen

Alle Suchfilter anzeigen

Service

Service

schlie├čen

Alle Suchfilter anzeigen

Umgebung

Umgebung

schlie├čen
  • max. Meter entfernt

Alle Suchfilter anzeigen

5 Monteurzimmer in Bonn gefunden (von 2692)

Sortieren nach Standard
  • Hotel Mertens

    Daten werden geladen...

    400

    Daten werden geladen...

    Ort: Bonn, Deutschland

    Gäste: max. 70
    Preis: ab 15 ÔéČ pro Person/Nacht

    Daten werden geladen...

  • Bunsenstrasse Bonn

    (1 Bew.)

    Daten werden geladen...

    116

    Daten werden geladen...

    Ort: Bonn, Deutschland

    Gäste: max. 4
    Preis: ab 30 ÔéČ pro Person/Nacht
  • Bonn - Günstige Monteurzimmer /Monteurwohnung Gästezimmer

    Daten werden geladen...

    74

    Daten werden geladen...

    Ort: Bonn, Deutschland

    Gäste: max. 20
    Preis
  • Monteurzimmer Röttgen

    Daten werden geladen...

    41

    Daten werden geladen...

    Ort: Bonn, Deutschland

    Gäste: max. 15
    Preis
  • Hotel C&R

    Daten werden geladen...

    5

    Daten werden geladen...

    Ort: Bonn, Deutschland

    Gäste
    Preis

Sie finden auf unserem Portal preiswerte Monteurwohnungen in Bonn. Ihre Suche verläuft sehr unkompliziert: Geben Sie die wesentlichen Rahmenbedingungen für eine Monteurunterkunft in Bonn ein, darunter den maximalen Preis, die Lage und die Ausstattung. Sie sehen anschließend übersichtlich aufgelistet die Ergebnisse. Anfragen können Sie die Monteurwohnung in Bonn ebenfalls über unsere Plattform.

Monteurzimmer in Bonn

Wählen Sie für die preiswerte Monteurwohnung das richtige Bonner Stadtviertel, damit der Weg für Ihre Beschäftigten möglichst kurz ist. Entscheiden Sie sich vorab für den maximal möglichen Preis. Sofort sehen Sie passende Angebote. Mit der Ausstattung unserer Monteurzimmer ist gewährleistet, dass Ihre ausgeruhten Mitarbeiter mit hoher Motivation täglich ihren Dienst verrichten.

Wir achten bei jeder Monteurunterkunft auf einen ausreichenden Komfort, der auch für lange Aufenthalte genügt. Dabei sind die Monteurwohnungen erstaunlich preisgünstig. Sie ersparen sich damit teure Hotels oder Pensionen in Bonn.

Das Niveau unserer Monteurzimmer überzeugt überdies auch Studenten und Tagestouristen, ebenso Außendienstmitarbeiter, Handwerker und Manager.

Monteurzimmer in Bonn

Geschichte von Bonn

Bonn – heute: ~328.000 Einwohner (Stand März 2020) – basiert auf der Gründung eines römischen Lagers im Jahr 12 v. Chr., wobei das heutige Stadtgebiet schon vor mindestens 14.000 Jahren besiedelt war. Für die Römer wurde die Region im ersten Jahrhundert sehr wichtig. Als ihr Reich zerfiel, entwickelte sich der Ort negativ und wurde zudem 882 durch die Wikinger und 883 durch die Normannen gebrandschatzt und geplündert. Danach entwickelten sich eine Marktsiedlung und als geistliches Zentrum am Ort des heutigen Münsters die Villa Basilika.

1243 erhielt Bonn die Stadtrechte. Nach der 1288 ausgetragenen Schlacht bei Worringen machten die Kölner Kurfürsten Bonn zu einem von mehreren Wohnsitzen, schließlich wurde die Stadt ihre Residenz. Ab dem 17. Jahrhundert errichteten sie hier prunkvolle barocke Paläste. Ab 1794 besetzten die Franzosen die Stadt, gleichzeitig begannen die Industrialisierung und eine konsequente Säkularisierung. Die Franzosen blieben bis 1814, danach fiel Bonn an Preußen. Diese gründeten 1818 die neue Bonner Universität. Die Hohenzollernprinzen studierten hier, was ihr den Beinamen „Prinzenuniversität“ einbrachte. In Bonn siedelten sich in der Folge protestantische Professoren und Studenten sowie Beamte und Offiziere an, was für das katholische Rheinland eine Besonderheit war. Des Weiteren machten die Preußen Bonn zur Garnisonsstadt, die auch als Pensionssitz von Militärs und etwas später als Ziel von Touristen beliebt wurde.

Die beiden Weltkriege führten zu Besetzungen, Deportationen der Juden und Zerstörungen. In den 1950er Jahren setzte ein rasanter Wirtschaftsaufschwung ein, zu dem die Entscheidung der Bundesregierung für Bonn als Regierungssitz beitrug. Der andere Favorit wäre Frankfurt am Main gewesen. Diesen Status behielt Bonn immerhin bis 1991. Die Stadt war überdies schon im frühen 20. Jahrhundert stark durch Eingemeindungen gewachsen, die sich ab den 1950er Jahren fortsetzten. So verdoppelte sich mit dem Bonn-Gesetz von 1969 die Einwohnerzahl durch eine Gebietsreform.

Pension in Bonn kostenlos inserieren

Eintragstyp Preis
Basiseintrag kostenfrei
Premiumeintrag ab € 5,95 pro Monat

Ihre Ferienwohnung oder Handwerkerunterkunft für Reisende, Handwerker und Monteure in Bonn jetzt hier ganz einfach und 100% kostenlos inserieren.

Wirtschaft

Die Bonner Wirtschaft ist bei niedriger Arbeitslosenquote und hoher Einpendelung sehr stark. Dadurch werden auch immer wieder auswärtige Arbeitskräfte benötigt, die dann in einer Monteurunterkunft wohnen. Der Boom des Arbeitsmarktes hielt auch nach 1991 an, nachdem der Bundestag nach Berlin umgezogen war. Die Zahl der Arbeitnehmer stieg weiter kräftig, auch der Kaufkraftindex liegt mit 109,6 % deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Er resultiert aus dem hohen Beschäftigungsgrad und einkommensstarken Arbeitsplätzen. Das BIP liegt bei rund 23 Milliarden Euro und pro Kopf weit über dem nordrhein-westfälischen und gesamtdeutschen Durchschnitt. Der Zukunftsatlas bescheinigt der Stadt sehr hohe Zukunftschancen. Die positive Entwicklung basiert seit den 1990er Jahren auch auf den Ausgleichszahlungen des Bundes, der die Region nach dem Wegzug der Bundesregierung kräftig unterstützt. Die Förderung floss vor allem in Baumaßnahmen und Wissenschaftsprojekte. Nachdem in der Stadt Kapazitäten frei wurden (Bürohäuser, Infrastruktur), siedelten sich hier vermehrt internationale Institutionen und NGOs an.

In Bonn unterwegs

Bonn wurde im Zweiten Weltkrieg zu rund 30 % zerstört, doch viele historische Gebäude sind erhalten geblieben. Sie sind sehenswert für Beschäftigte, die in einer Bonner Monteurunterkunft leben, gleichzeitig ziehen sie viele Touristen an. Diese kommen auch wegen des Wirkens von Ludwig van Beethoven in die Stadt (Bonner Beethoven-Haus mit sehr sehenswerten Exponaten), viele von ihnen übernachten in einem Monteurzimmer. Unter den Bauwerken wären unter anderem das 1737 errichtete Alte Rathaus zu nennen (Rokoko, Wahrzeichen der Stadt), das Kurfürstliche Schloss (heute Bonner Universität), das Poppelsdorfer Schloss, das denkmalgeschützte Empfangsgebäude des Hauptbahnhofs, der Alte Zoll (ehemals Festungsring), das Sterntor, die Ruine der Godesburg und das ehemalige kurfürstliche Kammertheater, bekannt als „Haus an der Redoute“. Des Weiteren hat die Stadt sehr interessante Museen, darunter das Zoologische Forschungsmuseum. Die ehemaligen Parlamentsgebäude sind natürlich jederzeit eine Besichtigung wert.

Freizeitangebote in Bonn

Viele Veranstaltungen in Bonn sind Ludwig van Beethoven gewidmet und auch ein Motiv für Touristen, die Stadt zu besuchen und dann in einem Monteurzimmer zu übernachten. Alljährlich findet im Herbst das Beethovenfest mit rund 50 Konzerten statt, hinzu kommt seit 2005 der Beethoven Competition für junge Pianisten. Die Universität zeigt in ihrem Arkadenhof Stummfilme (internationale Stummfilmtage im Sommer), in der Rheinaue lohnt sich der Besuch des Rheinauen-Flohmarkts (monatlich am 3. Samstag vom Frühjahr bis zum Herbst). Rhein in Flammen ist ein jährlich stattfindendes Großfeuerwerk im Mai, zudem gibt es im Juli eine Bierbörse und das Panama Open Air Festival. Im September richtet Bonn einen großen Jahrmarkt aus, dessen Ursprünge bis 1367 zurückreichen und der bis zu 1,4 Millionen Besucher anzieht. Weitere Veranstaltungen sind AnimagiC für Anime- und Manga-Fans, die FeenCon, die Kirschblüte und der Weihnachtsmarkt.

Bezirke / Stadtteile

Eine Monteurunterkunft in Bonn befindet sich in einem der folgenden vier Stadtbezirke, die sich nochmals in 51 Ortsteile gliedern:

  • Bonn
  • Bad Godesberg
  • Beuel
  • Hardtberg

Arbeiten in Bonn

Die Berufstätigen, die in einer Bonner Monteurwohnung leben, finden in der Bauwirtschaft, bei der Telekom und der Deutschen Post, in Dienstleistungsbetrieben, im Handel, bei Logistikern, in der Verwaltung und auch bei Tourismusunternehmen Arbeit. Letztere sind in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts mit dem Fokus auf Polittourismus entstanden, passten sich aber nach 1991 schnell an die neue Lage an. Seither wuchs dieser Wirtschaftszweig sogar nochmals sehr stark. Die Übernachtungen stiegen seitdem um 40 %, die Zahl der Besucher sogar um 58 %. Der Bonner Tourismus lebt auch von der sehr günstigen Lage im Siebengebirge und am Rhein. Darüber hinaus ist Bonn eine Messe- und Kongressstadt, was wiederum den Bedarf an Monteurzimmern erhöht.

Wirtschafts-Branchen der Stadt

  • Deutsche Post (Zentrale)
  • Bauwirtschaft
  • Messe- und Kongresswesen
  • Telekom
  • Dienstleistungen
  • Handel und Logistik
  • Verwaltung
  • Forschung
  • Tourismus

Studieren in Bonn

In Bonn hat die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität ihren Sitz. Sie war erstmals 1777 gegründet und nach dem Einmarsch der Franzosen 1798 geschlossen worden. 1818 wurde sie dann neu gegründet, seither ist sie eine der führenden deutschen Universitäten. Ihre Studenten wohnen in Bonn oft in einer Monteurunterkunft.

Verkehrsinfrastruktur

Der Bonner Konrad-Adenauer-Flughafen Köln/Bonn ist über einen Schnellbus, die A 59 und die rechtsrheinische Bahnstrecke mit der Stadt verbunden. Des Weiteren wäre die Monteurwohnung in Bonn gut mit dem Zug zu erreichen, die Stadt ist ein Fernverkehrshalt. In die Stadt führt vom Hauptbahnhof eine Stadtbahnlinie, zudem gibt es auf dem Stadtgebiet weitere neun Bahnhöfe bzw. Haltepunkte. Die Bonner Stadtbahn hat sechs Linien, hinzu kommt ein dichtes Busnetz mit 30 Linien. Auf der Straße ist Bonn über die A 59, A 555, A 562 und A 565 sowie die B 9, B 42 und B 56 zu erreichen.

Interessante Monteurzimmer:

Premium

Hier werden Premium Monteurzimmer angezeigt.

mehr zu Premium